Hausordnungen

Grundregeln:

  • Wir tragen Sorge zu unserer Schulanlage, den Klassenzimmern, den Spezial- räumen und halten diese sauber.
  • Wir nehmen Rücksicht aufeinander und benehmen uns höflich und anständig gegenüber allen Personen, die wir auf dem Areal antreffen.
  • Das Verlassen des Schulareals während des Unterrichts oder in den Pausen ist ohne Bewilligung einer Lehrperson nicht erlaubt.
  • Der Konsum von Suchtmitteln wie zum Beispiel Rauchen oder Alkohol ist untersagt.
  • In den Schulgebäuden sind elektronische Geräte (inkl. Handys) weder sichtbar noch 
in Gebrauch.

Weitere Regelungen zum Betrieb:

  • Am Morgen und am Nachmittag betreten wir das Schulhaus erst nach dem ersten Läuten. Beginnt unser Unterricht später, betreten wir das Schulhaus erst nach dem Ende der vorhergehenden Lektion. Nach dem Läuten halten sich die Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer für die nächste Lektion bereit.
  • Die grossen Pausen verbringen alle Klassen ausserhalb der Klassenzimmer und ausserhalb der Schulgebäude. Die 9. Klassen dürfen diese Pausen in ihren Klassen- zimmern verbringen.
  • Auf dem Schulareal besteht ein allgemeines Fahrverbot (siehe Beilage in den Klassenzimmern). Nur auf dem Pausenplatz beim Brunnen ist das Benützen von Rollbrettern, Rollschuhen und Trottinetts erlaubt. Die Trottinetts bleiben ausserhalb der Gebäude.
  • In den Unterrichtsräumen tragen Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse Hausschuhe (Finken).
  • Um Diebstählen vorzubeugen, lassen wir keine Wertsachen in den Jacken und Mappen. Wertvolle Gegenstände lassen wir besser zu Hause. Die Schule über- nimmt keine Haftung für persönliches Material.
  • Kinder, die nicht in der Tagesschule angemeldet sind oder ein Angebot der Schule besuchen, verbringen die Mittagszeit (11.50 – 13.35 Uhr) zu Hause. Es ist nicht erlaubt, auf dem Schulareal zu picknicken.
  • Den Rasen und die Turnanlagen überlassen wir den Turnklassen, solange deren Unterricht andauert.
  • Fundgegenstände: Abgabe und Nachfrage beim Hauswart.
  • Wir nehmen Rücksicht aufeinander und benehmen uns höflich und anständig gegenüber allen Personen, die wir auf dem Areal antreffen.
  • Am Morgen und am Nachmittag betreten wir das Schulhaus erst nach dem ersten Läuten. Beginnt unser Unterricht später, betreten wir das Schulhaus erst nach dem Ende der vorhergehenden Lektion.
  • Wir unterlassen im Schulgebäude jegliches Herumrennen und alle Ballspiele, um Unfälle zu vermeiden.
  • Die grossen Pausen verbringen alle Klassen ausserhalb der Schulzimmer und der Schulgebäude.
  • Das Verlassen des Schulareals während des Unterrichts oder in den Pausen ist nur mit der Bewilligung eines Lehrers oder einer Lehrerin erlaubt.
  • In der unterrichtsfreien Zeit und nach Schulschluss halten wir uns nicht mehr im Schulgebäude auf.
  • Wir tragen Sorge zu unserer Schulanlage, den Räumen, Einrichtungen, dem Mobiliar und Schulmaterial.
  • In den Unterrichtsräumen tragen Schülerinnen und Schüler Hausschuhe (Finken).
  • Den Rasen und die Turnanlage überlassen wir den Turnklassen, solange deren Unterricht andauert.
  • Die Benützung von Rollbrettern, Rollschuhen und Trottinets ist auf dem Schulweg und auf dem Pausenplatz erlaubt. Nicht erlaubt ist die Benützung im Schulgebäude. Die Trottinetts werden beim Veloständer abgestellt.
  • Die Abfälle geben wir in die dafür vorgesehenen Behälter, damit die Räume, das Schulhaus und der Pausenplatz sauber bleiben.
  • Wir verzichten auf den Gebrauch von elektronischen Unterhaltungsgeräten (Gameboy, Natel, etc.) während der Schulzeit.
  • Um Diebstählen vorzubeugen, lassen wir keine Wertsachen in den Jacken und Schultaschen. Wertvolle Gegenstände lassen wir besser zu Hause. Fundgegenstände sind in der grauen Kiste beim Fenster neben dem WC.
  • Verursachen wir einen Schaden, melden wir diesen einem Lehrer, einer Lehrerin oder dem Hauswart.
  • Wir tragen Sorge zu unserer Schulanlage, den Klassenzimmern und den Garderobenräumen und halten diese sauber.
  • Am Morgen und Nachmittag betreten wir das Schulhaus erst nach dem ersten Klingeln.
  • Die Pause von 9.55 – 10.15 Uhr verbringen alle Klassen ausserhalb der Schulräume auf dem Pausenareal.
  • Während des Unterrichts bleiben alle Kinder auf dem Schulareal.
  • In den kleinen Pausen ist das Spielen mit allen Materialien der Pausenkiste 
erlaubt (keine Ballspiele).
  • Die Abfälle werfen wir in die dafür vorgesehenen Behälter (Abfalleimer), damit Schulhaus und Pausenplatz sauber bleiben.
  • Wenn das Hinweisschild rot zeigt, spielen wir nur auf den Hartplätzen.
  • Das Klettern auf Bäumen ist nur bis zur Höhe der Dachrinne des Pavillons 
erlaubt. An der Kletterstange darf nur bis zur Hälfte hochgeklettert werden.
  • Die Benützung von Rollbrettern, Scootern, Inlineskates und ähnlichem ist auf dem Schulweg erlaubt (Ausnahme: Fahrräder, Einrad), hingegen im Schulhaus und auf dem Pausenareal während der Unterrichtszeit verboten. Scooter sichern wir mit einem Schloss am Veloständer.
  • Wir verzichten auf den Gebrauch von elektronischen Unterhaltungsgeräten (Gameboy, Natel, etc.) während der Schulzeit.
  • Wertvolle Gegenstände lassen wir zuhause. In Ausnahmefällen werden sie im Klassenzimmer aufbewahrt.
  • Die Fundgegenstände befinden sich im Pavillon 1 am Garderobenhaken beim Eingang und im Pavillon 2 in der Kiste neben dem Kühlschrank.
  • Wir nehmen alle Rücksicht aufeinander und verhalten uns respektvoll.

Hausordnungen

Hausordnung Schulhaus Manuel
Hausordnung Schulhaus Wittigkofen
Hausordnung Pavillon Elfenau